What´s wrong with these parents?!!

Es ist Dezember und 30 Grad PLUS und in der Kita hat heute die Weihnachtsfeier stattgefunden. Wochen vorher hat jede Klasse ein Lied oder ein Theaterstück einstudiert, es wurden Masken gebastelt und Leinwände gemalt. Meine Kinder waren sooo gespannt auf diesen Tag und von vielen hörte ich immer wieder: „Jana, ich zeige dir dann meine Mami!“ Heute war es also soweit…alle Kinder und Eltern sollten ab 12 Uhr vom Schulbus abgeholt werden…ABER der Bus war mal wieder kaputt, und diesmal so richtig. Dennoch haben es viele Familien geschafft zum Konzert zu kommen. Ein Glück! Schade aber war, dass wirklich nur die Hälfte der Kinder dabei sein konnte, weil einfach keine weitere Transportmöglichkeit da war… Das Konzert an sich war aber wunderbar! Jede Klasse hat alles gegeben und fleißig gesungen und getanzt. Alle waren begeistert! Meine Klasse war natürlich besonders bezaubernd Trotz allem, bin ich schockiert zu Hause abgekommen….warum?.... …Viele Eltern waren zwar da, aber sie waren betrunken. Wirklich betrunken! Es fiel mir erst nicht auf, aber nach und nach sah ich in deren Augen und konnte es einfach nicht fassen. Sie torkelten durch die Gegend und suchten verwirrt nach ihrem Kind, dabei es genau vor ihnen stand. Sogar in der Konzerthalle, während das Konzert lief tranken sie…heimlich wurden die Bierflaschen aus den Jacken hervorgeholt, während auf der Bühne die eigenen Kinder voller Stolz „If I were a butterfly“ performten. Nichtmals richtig hingeschaut haben sie…in einer Hand die Kippe, in der anderen Hand die Pulle! Widerlich! Viele Kinder waren an diesem Nachmittag lieber an meiner Hand, als an der ihrer Mutter. Essen wurde diesen Kindern auch nicht gekauft, dabei es Hotdogs und Süßigkeiten gab für absolut billige Preise (Hotdog 50cent). Aber woher hatte die Eltern denn sonst das Geld fürs Bier? Das war der Tag für die Kinder…es war einfach IHR Tag!..und vielen wurde er einfach versaut. Obwohl versaut wohl das falsche Wort ist, denn die Kinder sind dieses Verhalten der Eltern ja leider gewohnt (und nicht nur am Wochenende!) Nicht umsonst spielen die Kinder nur kämpfen, schießen, betrunken sein und rauchen! Ich habe diese Kinder schon immer verstanden, hab ihr Zuhause gesehen und Geschichten gehört, aber diese Eltern zu sehen hat mir alles gegeben. Alles was ich brauchte um 100% zu verstehen… Deshalb ist diese Kita eine Chance für alle Kinder dort. ALLE! Weil sie zu Hause nichts bekommen. Keine richtige wahre Liebe, kein Respekt, keine Förderung und sogar kein Essen. Das Schöne ist aber, dass die Kinder einen tollen Tag hatten. Das hat man in allen Gesichtern gesehen. Ja, es sind wirklich kleine Survivor! Sie waren wenigstens stolz MIR ihre tollen Frisuren und Outfits zu zeigen und auch nach dem Auftritt bekamen Manche das Lächeln gar nicht mehr weg aus dem Gesicht vor Stolz! Danach hab ich mir einfach meine Kinder geschnappt und wir haben lachend getanzt! …bis es dann wieder nach Hause ging….

8.12.12 19:51

Letzte Einträge: Zimt und Zucker., Alle verrückt hier., Was Leah mir erzählt…, „Tande Borsel!!!“, Holidays? Just now.

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mirja (9.12.12 17:01)
Wie schön, dass ihr den Kindern eine Alternative zum "Wegdriften" und "Zumachen" zeigen könnt, sie danken es euch mit leuchtenden Augen und auf deinen Fotos strahlt ihr alle um die Wette. Es ist so ungerecht und hoffentlich werden aus diesen Kindern später andere Eltern mit mehr Hoffnung und Verantwortung; euer Projekt trägt sicherlich dazu bei LG Mirja


Christoph und Christiane (23.12.12 18:29)
Liebe Jana,

ja, dass ist schon sehr traurig, was 'deinen' Kindern täglich so widerfährt. Darum ist es ganz toll, was ihr dort für diese Kinder tut. Und sie danken es euch mit einem Lächeln sowie ihrem
Vertrauen, das sie euch schenken. Es ist wunderbar, dass ihr jeden Tag für sie da seid und sie wenigstens bei euch Kind sein dürfen!

Sag Grosse, wie ist es so Weihnachten bei 30 Grad? Kann ich mir gar nicht vorstellen. Hier war es die Tage sehr winterlich, aber das ist jetzt vorbei und es wird am Heilig Abend wahrscheinlich der Frühling eingekehrt sein!

Liebe Jana, wir wünschen dir ein gesegnetes Weihnachtsfest, wo, wie und mit wem auch immer du es verbringen wirst. Lass es dir gut gehen!!! Wir denken ganz bestimmt an dich und 'deine' Kinder!
Genieße die mal ganz andere Art und Weise, Weihnachten zu feiern! Auch für den Jahreswechsel am Strand oder im Busch oder auf dem Berg oder mitten in Kapsatdt, viel Spass und eine supertolle Party!!!! Alles erdenklich Liebe und Gute für 2013!! Wir sehen uns dann im nächsten Jahr!!

Es grüßen dich ganz herzlich der Koch und das Patentantchen!!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen